Authentizität - Kompromisslos

Wenn man den Weg der Selbständigkeit wählt macht man sich selber einen grossen Gefallen, in dem man einfach so ist, wie man ist. Kompromisslos. Was will man sich verbiegen um zu gefallen? Kunden merken unbewusst oder bewusst sowieso, ob es das Gegenüber ehrlich meint oder alles einfach nur eine Fassade ist.

Natürlich erfordert es Mut, vor allem in der Anfangsphase, zu sich und zu seinem Angebot zu stehen.

Auf der einen Seite möchte man ja alles tun, um gut anzukommen und „gekauft“ zu werden und auf der anderen Seite mag man sich noch etwas unsicher fühlen, ob man das eher erreicht, indem man sich so verhält und präsentiert, wie man glaubt man müsse sich verhalten um sich verkaufen zu können. Oder aber man wählt den Weg der Authentizität und verhält sich auf seine Eigen-Art, spricht so wie man spricht, handelt wie man gerne handelt und ist wie man einfach ist.

Auf die Dauer sind Anpassungen einfach anstrengend und demotivierend, denn die eigentlich gewünschte Wirkung fällt aus oder sie entspricht nicht den wirklichen Wünschen und Vorstellungen.

Was kaufst du oder konsumierst du selber gerne? Nach welchen Kriterien wählst du ein Produkt, eine Dienstleistung aus? In erster Linie ist es dein Gefühl, dass dich bei deiner Wahl leitet. Wenn dein Gefühl, dein Empfinden sich durch den Kontakt mit einem Angebot, einer Dienstleitung verbessert, du dich besser fühlst als sonst, willst du mehr davon. Ganz einfach.

Und deshalb ist es wichtig, dass du dich mit Freude und Begeisterung umgibst, und auch das tust, was Freude und Begeisterung  bei dir auslöst. So stahlst du automatisch Freude aus und deine Begeisterung schwappt auf den anderen über, der auch Freude und Begeisterung mit dir empfinden möchte.

 

Fazit: Sei wie du bist – tu das was du tust so, dass es dir dabei gut geht und du Freude empfinden kannst! Kompromisslos.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0